Was ist eine Digitation?

Digitation ist ein Begriff, der aus „Digital“ und „Evolution“ besteht und bezeichnet auch eben diesen Vorgang. Wenn ein Digimon sich zu einem stärkeren Digimon weiterentwickelt, nennt man das „Digitation“ im Deutschen, „Digivolution“ im Englischen und „Shinka“ (Entwicklung) im Japanischen.

Das Level eines Digimon zeigt seine Stärke

Durch Datenaufnahme, Emotionen oder Training, kann ein Digimon in seinem Leben digitieren. Es verändert dann sein Aussehen, eventuell seine Gruppe und seinen Typus und auch seine Attacken, und wird viel stärker als zuvor. Insgesamt gibt es sechs grundlegende Level, nachdem ein Digimon aus einem Digi-Ei geschlüpft ist.

  1. Baby (Younenki I – Baby 1)
  2. Ausbildung (Younenki II – Baby 2)
  3. Rookie (Seichouki – Child)
  4. Champion (Seijukuki – Adult)
  5. Ultra (Kanzentai – Perfect)
  6. Mega (Kyuukyokutai – Ultimate)

Neben den Hauptleveln, gibt es aber noch einige andere Level, die nicht jedes Digimon erreichen kann.

  • Armor
    Das Armor-Level befindet sich etwa zwischen dem Rookie und dem Champion-Level. Damit ein Digimon dieses Level erreichen kann, benötigt es die Kraft von sogenannten Digi-Armoreiern (Digimental im japanischen). Von ihnen gibt es von jedem nur eins und insgesamt etwa zwölf solcher Armoreier. Zwei von ihnen sind goldene Armoreier und verleihen einem Digimon die Kraft, die zwischen dem Champion und Ultra-Level liegt. Im Kartenspiel wird das Armor-Level, auch als Champion Level bezeichnet.
  • H-Hybrid
    Das H-Hybrid-Level ist etwa gleich dem Champion-Level. Das H steht für Human (Mensch), was bedeutet, dass diese Digitation zu einem menschenähnlichen Digimon führt. Um es zu erreichen, benötigt man einen der zehn legendären Spirits. Es ist außerdem möglich, dass sowohl Menschen als auch Digimon damit digitieren können.
  • B-Hybrid
    Das B-Hybrid-Level ist zwischen dem H und A-Hybrid Level, also eine Art Zwischenlevel wie bei dem Armor-Level. Dies merkt man daran, das es möglich ist, eine Slide Digitation, vom H zum B-Hybrid zu vollziehen und anders herum. Vermutlich geht dies nur bei Leveln, die fast gleich aufliegen. Wie in Data Squad Drimogemon zu Digmon. (Im Kartenspiel, wird es als Ultra bezeichnet) Das B steht für Beast (Tier), was bedeutet, dass diese Digitation zu einem tierähnlichen Digimon führt. Um es zu erreichen, benötigt man einen der zehn legendären Spirits. Es ist außerdem möglich, dass sowohl Menschen als auch Digimon damit digitieren können.
  • A-Hybrid (Fusion Form)
    Das A steht für Advanced (Fortschritt). Diese Digitation kann vollzogen werden, wenn H-Spirit und B-Spirit eines Elements zusammen benutzt werden. Dieses Level ist etwa so stark wie das Ultra Level. (Im Kartenspiel, wird es als Mega bezeichnet)
  • Z-Hybrid (Transcendent Form)
    Das Z-Hybrid-Level ist etwa gleich dem Mega-Level. Das Z steht für Zeta und das Level kann erreicht werden, wenn fünf von zehn Spiritpaaren gleichzeitig benutzt werden.
  • Super Ultimate
    Es gibt Digimon, die diesen Zusatz im Namen tragen, wie z.B. Arkadimon und auch einige andere Digimon, meist welche, die sich in einem Modus befinden, werden als solche Digimon bezeichnet. Es ist aber Kanon ist das Level nicht. Es sind dennoch Mega-Level Digimon.

    Die Level der Appmon!

  • Standard (Nami)
  • Super (Chou)
  • Ultimate (Kiwami)
  • God (Kami)

Zeit für einen Mode-Change!

Neben den Leveln und Digitationsformen gibt es auch öfter mal verschiedene Formen und Möglichkeiten wie ein Digimon sich verändern kann, ohne zu digitieren. Dies geht durch einen Mode Change. Da es sehr viele gibt, stellen wir euch hier nur die, aus dem Anime vor.

  • Fighter Form
    erreicht nur Imperialdramon und wurde durch Davis sein Glauben ausgelöst. Es kann in dieser Form besser kämpfen.
  • Paladin Mode
    erreicht nur Imperialdramon und wurde durch die Kraft von Omegamon ausgelöst. Es ist sehr mächtig.
  • Crimson Mode
    erreicht nur Gallantmon mit der Kraft von Grani, das sich dafür opferte. Es hat eine bessere Rüstung und kann nun fliegen.
  • Blast Mode
    erreicht nur Beelzemon mit der Freundschaft und dem Vertrauen durch seine Tamer. Es kann nun fliegen und hat stärkere Attacken.
  • Burst Mode
    erreichen nur ShineGreymon, MirageGaogamon, Rosemon, Ravemon, Agumon und BanchouLeomon. Alle bekommen eine größere Kraft und verändern sich optisch, der eine mehr und der eine weniger.
  • Ruin Mode
    erreichte nur ShineGreymon, als Marcus aus Wut kämpfte.
  • SuperiorMode
    erreichten nur ShoutmonX7 und Arresterdramon.

Arten der Digitationen

Digitation (Shinka)

Wenn der menschliche Partner in Gefahr gerät, kann das Digimon vom Rookie Level eine Zeit lang auf das Champion Level digitieren. Ist der Kampf vorbei, oder das Digimon erschöpft, hungrig oder noch nicht stark genug, digitiert es ebenfalls wieder zurück.

  • Adventure & Adventure 02
    Das Digivice wird benötigt, so wie die Gefühle des Digimon (Adventure)
  • Tamers
    Beim ersten mal, muss sich der menschliche Partner sorgen machen, dann geht es immer mit einer „Digitation Pug in S“ (Shinka Plug in S) Karte. Calumon muss immer dabei sein.
  • Data Squad
    Das Digivice wird benötigt, außerdem muss der menschliche Partner einen Teil seiner Gefühle, als Energie, in das Digivice befördern.

Dunkle Digitation

Diese Digitationen kann praktisch auf jedem Level vollzogen werden. Dabei wirken sich die negativen Gefühle des menschlichen Partners, wie Wut oder der Drang zur nächsten Digitation, auf das Digimon aus und es digitiert zu einem Digimon das bösartig ist und sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Es hat dann immer den Typus Virus.

  • Adventure
    Als Tai sein Wappen findet, verstärkt sich der Drang in ihm, dass er und Agumon die Stärksten sind. Während eines Kampfes setzt Tai Agumon unter Druck und will mit Gewalt die Digitation. Durch diese „Gewalt“ digitierte Greymon schließlich zu SkullGreymon.
  • Adventure 02
    Agumon wurde vom Digimon Kaiser entführt und als Versuchsobjekt benutzt. Der Digimon Kaiser wollte herausfinden, wie man am besten Digimon auf dem Ultra-Level beherrschen kann. Durch die Grausamkeit und das es nicht sein Partner war, wurde es immer wieder zu SkullGreymon.
  • Tamers
    Vor Zhuqiaomons Schloss tauchte auf einmal Beelzemon auf und stürzte sich auf die Tamer. Als Leomon dies zu verhindern versuchte, wurde es umgebracht und Takato geriet in eine unkontrollierbare Wut, durch die er WarGrowlmon zu Megidramon digitierten lies.
  • Data Squad
    Während des Kampfes mit Thomas kämpfte Marcus mit sehr viel Wut wegen dem, was er getan hatte. Diese Wut ließ ShineGreymon den falschen Mode, dem so genannten Ruin Mode, erreichen.

Ultra-Digitation / Matrix-Digitation (Chō Shinka)

Bei dieser Digitation digitiert ein Champion Digimon auf das Ultra-Level. Es kann aber ebenso gut auch sein, dass ein Rookie Digimon direkt auf das Ultra-Level digitiert.

  • Adventure & Adventure 02
    Das Digivice und das Wappen werden benötigt.
  • Tamers
    Das D-Power wird benötigt, sowie eine Blaue Karte zum Slashen, außerdem muss Calumon, das Licht der Digitation, in der Nähe sein.
  • Data Squad
    Das Digivice wird benötigt, außerdem muss der menschliche Partner einen größeren Teil seiner Gefühle in Energie umwandeln und in das Digivice befördern. Ab und an, digitiert hier ein Rookie Digimon direkt zu seinem Ultra Level. (Champion-Level als kurzer Zwischenstopp).

Warp-Digitation (Wāpu Shinka)

Bei dieser Digitation digitiert ein Digimon ohne Unterbrechung auf sein Mega-Level.

  • Adventure
    Agumon und Gabumon vollzogen das erste Mal diese Digitation, als Tai und Matt von den Pfeilen von Angewomon und Angemon beschossen wurden. Dadurch bekamen sie neue Energie.
  • Tamers
    Auch wenn es nicht direkt erwähnt wurde, aber Impmon machte eine solche Digitation, als es sich von seinen beiden Tamern trennte, um im Kampf gegen D-Reaper zu helfen.
  • Data Squad
    Der menschliche Partner muss einen sehr großen Teil seiner Gefühle in Energie umwandeln und in das Digivice befördern und so digitiert ein Rookie Digimon direkt auf sein Mega-Level (ohne Zwischenstopp).

Außerdem gibt es eine Menge weiterer Möglichkeiten zu digitieren, die zum Teil abhängig von ihrer Staffel sind und meist nur dort zu sehen sind.

Digitationen in Digimon Adventure (02)

  • Warp DNA Digitation
    Bisher ist diese Digitation nur einmal vorgekommen. Nämlich als Agumon und Gabumon, bevor Sie gegen Diaboromon im vierten Film „Diaboromon strikes back“ kämpfen, vom Rookie Level zum Mega Level digitierten und gleichzeitig eine DNA-Digitation zu Omegamon vollzogen.
  • Armor-Digitation (Ama Shinka)
    Für die Digitation wird eines der zwölf Armoreier benötigt, die alle eine Eigenschaft oder Idee widerspiegeln. Diese sind Mut, Freundschaft, Liebe, Aufrichtigkeit, Wissen, Zuverlässigkeit, Hoffnung, Licht, Freundlichkeit, Wunder, Schicksal und Dunkelheit. Das Armorei des Wunders (Gibt es nur vorübergehend durch das Wappen der Freundlichkeit) und das des Schicksals sind aus Gold und das der Dunkelheit taucht lediglich im offiziellen Kartenspiel auf. Der menschliche Partner ruft es mit „Digi-Armorei des/der … erstrahle“ (Digimental up!) auf.
  • DNA-Digitation (Joguresu Shinka)
    Bei dieser Digitation verschmelzen zwei Digimon gleichen Levels zu einem Digimon auf dem nächst höheren Level. Dabei sind beim Aussehen des entstandenen Digimon einige Teile der Digimon zu sehen, aus denen es fusioniert ist. Dennoch kann es vorkommen das ein Digimon immer etwas dominanter ist, als das andere. Trotz des einen Körpers hat es zwei Seelen, die völlig gleich und in sich ergänzend handeln. In der Serie müssen sich die zwei Digiritter und die Digimon auch immer gut verstehen, damit diese Digitation klappt. Zum ersten mal tauchte die Digitation in dem Film: „Bokura no WarGame“ auf.
  • Mega Digitation (Kyuukyoku Shinka)
    Diese Digitation wurde bisher nur in Adventure 02 von Paildramon vollzogen, als es zu Imperialdramon digitiert. Dies war ihm durch die Kraft von Azulongmon möglich.
  • Mode Change
    Hierbei verändert sich das Digimon, mal mehr und mal weniger, und wird viel stärker als zuvor.

Digitationen in Digimon Tamers

  • Tamer Matrix Digitation
    Hier digitiert ein Digimon zusammen mit seinem Tamer, wenn die Wünsche und Gefühle gleichauf sind. Ihre beiden Seelen harmonieren und agieren zusammen in einem Körper.
  • Shining Evolution
    Als Calumon seine ganze Kraft auf einmal freisetzte, digitierten alle Digimon in der Digiwelt (außer die der Tamer) auf das Mega-Level.

Digitationen in Frontier

  • Spirit-Digitation
    Eine einfache Digitationen mit einem H-Spirit oder B-Spirit. Ausgeführt von einem Digimon oder einem Menschen.
  • Slide-Digitation
    Man wechselt von seinem H-Hybrid zum B-Hybrid bzw. umgekehrt.
  • Doppelte Spirit-Digitation
    Eine Digitation, bei der man sowohl den H-Spirit als auch den B-Spirit eines Elementes nutzt. Zudem wird diese Digitation durch Seraphimons verbliebene Kraft ausgelöst und durch Gefühle.
  • Hyperspirit-Digitation
    Hier werden fünf H und fünf B-Spirits, von jeweils einem Element genutzt.
  • Legendäre Spirit Digitation
    Zur Digitation werden alle zehn Spiritpaare benutzt. Das dadurch entstehende Digimon ist Susanoomon. Es kann sowohl von zwei, als auch von mehreren Menschen/Digimon genutzt werden.

Digitationen in Data Squad

    • Pseudo Digitation
      Eine Digitation, bei der künstlich erschaffene Digimon mit künstlich erschaffener DigiSoul digitieren.
    • Hyper Bio Digitation
      Von Gizmon gesammelte Daten werden Menschen injiziert und wenn der Mensch seine DigiSoul freisetzt, wird der Mensch zu einem Digimon. Ist die Digitation vollendet, verlässt ein Digiei den menschlichen Körper und der Mensch kann nicht mehr auf diese Weise digitieren. Bisher wurden nur die Daten von Armor-Digimon verwendet und die Menschen wurden zu Digimon, die etwa auf dem Ultra-Level waren.
    • Hyper Bio Extra Digitation
      Von Gizmon gesammelte Daten werden Menschen injiziert und wenn der Mensch seine DigiSoul freisetzt, wird der Mensch zu einem Digimon. Bisher wurden nur Daten von stärkeren Digimon benutzt und die Menschen konnten die Kräfte noch nicht richtig kontrollieren.
    • Burst Digitation
      Ein Mode Change, der dazu führt, dass, das Digimon stärker ist als ein Mega-Level.

      Digitation in Digimon Xros Wars

In Digimon Xros Wars gibt es keine Level, wenn ein Digimon digitiert, zeigt es einfach, das es stärker gewurden ist, auch wen es „Chou Shinka“ gennant wird. Nur wenige Digimon, unter anderem Shoutmon, sind in der Lage zu digitieren. Dafür gibt es aber zwei andere Arten der Entwicklung in dieser Staffel.

  • DigiXros (Digi-Fusion im dub)
    Ein Digimon kann mit einem oder vielen weiteren, verschmelzen und zu einem neuen, stärkeren Digimon digitieren. Eigentlich muss man ab einem bestimmten Zeitpunkt, lernen stärker zu werden, bevor man sich mit weiteren vereint, dies wurde in der Serie aber nur einmal angesprochen.
  • Xros-Up
    Hier werden auch Digimon miteinander kombiniert, aber das Haupt-Digimon nutzt das andere Digimon dann als eine Art Waffe oder Rüstung. Dies geschah schon im ersten und zweiten Arc von Xros Wars, aber der Begriff wurde erst im dritten Arc genutzt.

Digitationen in Applimon

In Digimon Universe: Appli Monsters, gibt es vom Begriff her keine „Digitation“ aber der Vorgang ist der, den wir kennen.

  • AppGattai (App – Fusion)
    Zwei Appmon, vom selben Level, vereinen sich und werden zu einem Appmon, mit einem höhreren Level. Diese Art der Verbindung kann aber auch schiefgehen, wenn die beiden Applimon sich nicht verstehen oder das Kind abgelenkt ist. Es erinnert an die DNA-Digitation.
  • AppLink
    Ein Appmon, bekommt die Kraft eines anderen Appmon, manchmal verändert sich dadurch z.B. auch das Aussehen, wie bei DoGatchmon Plus Raidramon. Es erinnert an das Xros-Up!

Digitationen in Videospielen

Stoß-Digitation

Bisher nur in Digimon World (200)3. Sobald die Stoß-Anzeige eines Digimon während eines Kampfes komplett voll ist, digitiert das Digimon direkt auf sein nächstes Level. Es kann den finalen Angriff unendlich oft benutzen, da es unbegrenzt MP besitzt. Allerdings ist das Level instabil und kann jederzeit wieder nachlassen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments