Zu zwei der neuen Digimon, aus dem Digimon Pendulum Z, gibt es nun auch ein Profil.

Baboongamon, ist ein Tier Digimon auf dem Champion Level mit dem Typus Serum. Sein Name kommt von „ganseki“ was Stein heist.

Ein TierDigimon mit einem starken Sinn für Territorialität. Es baut sein Nest an Orten mit unterschiedlichen Höhen wie Klippen oder felsigen Bergen. Seine charakteristischen Gesteine, die einen Teil seiner Haut bedecken, regenerieren sich und werden jedes Mal härter, wenn sie zerbrechen. Darüber hinaus ist das Individuum mit den härtesten Steinen innerhalb einer Truppe das Alpha, das für sein Territorium verantwortlich ist.
Seine Attacken sind Mount Stone, bei dem es Felsen von seinen Armen schleudert und Glide Rocks, bei dem es seine Gegner mit seinem Schweif schlägt.


Dann haben wir noch Gogmamon, ein Oger Digimon auf dem Ultra Level mit dem Typus Serum. (Vermutlich das Ultra Level von Baboongamon) Sein Name leitet sich von „Gogmagog“ ab, einem legendären Riesen aus der walisischen Mythologie.


Ein Erzdigimon mit einem riesigen Körper. Es lebt meist in Einsamkeit tief in Höhlen. Es isst kaum auf herkömmliche Weise, sondern baut Energie auf, indem es gelegentlich die Höhle verlässt und Licht durch die Kristalle aufnimmt, die seinen Körper bedecken.
Seine Attacken sind Giant Grater, bei den er seine Gegner mit seinen Kristallen an den Armen angreift und Curse Reflection, bei der es die gesammelte Lichtenregie seiner Kristalle, auf den Gegner abfeuert.

Über die anderen ist bis jetzt noch nichts weiter bekannt.

Bilder und Übersetzungen sind von Wikimon

 

5 3 votes
Article Rating