Allgemeine Infos

Originaltitel:

Digimon Tamers: Digimon Medley

Hersteller: Bandai

Genre: RPG

Release: 12. Juli 2001 (Japan)

Erhältlich für:  Wonderswan Color

 Story
 
Die drei Tamer Takato, Henry und Rika sind mit ihren Partner in der Digiwelt, um Calumon zu finden und zu retten. Doch gerade als sie es gefesselt zusammen mit Impmon finden, geraten die Tamer in eine Falle und werden mit samt ihren Digimon gefangen genommen. So müssen sie ans Kreuz gefesselt ausharren und können nichts tun.

Hier beginnt nun der Spieler sich an vergangene Digimon Staffeln zu erinnern. Man erinnert sich an Tai und Matt wie sie gemeinsam gegen VenomMyotismon gekämpft haben und auch wie Davis, Cody und Yolei mit Kari und T.K. gegen den Digimon Kaiser gekämpft haben. Hier beginnt nun das eigentliche Spiel, denn ihr könnt euch zu Beginn einer jeden Episode aussuchen als wen ihr spielen wollt. Danach durchspielt ihr die beiden ersten Staffeln noch einmal in ihren spannensten und aufregensten Facetten und auch Takato und seine Freunde warten noch auf Hilfe oder eine zündene Idee, denn nachdem ihr mit Davis und den anderen MaloMyotismon zweimal hintereinander besiegt habt, kehrt ihr zurück zu den Tamern, die sich befreien können und sich erneut aufmachen Calumon zu befreien.

Allerdings erscheint nach dem Kampf gegen Impmon eine eigenartige Macht, die euer letzter Gegner in diesem Spiel werden wird. Wer das ist, müsst ihr schon selbst herausfinden!
 
 Gameplay

Drückt "A" um das Spiel zu starten und um ins Hauptmenü zu gelangen. Dort könnt ihr:

  • ein neues Spiel beginnen
  • euer altes Spiel fortsetzen
  • das Special Menu aufrufen, wo ihr unter anderem während des Spielens einen Episodenguide der ersten beiden Staffeln freispielen könnt
  • und schließlich die Option das Game (eines der aufgeführten Digimon auswählen) mit dem D-Ark Digivice zu verbinden


Hier seht ihr eine spielüliche Map. An sich ist es so, dass ihr innerhalb der einzelnen Episoden durch die Gegen lauft mit dem Ziel dem jeweiligen Boss der Episode eine Abreibung zu verpassen.

Ihr sucht euch wie gesagt zu Beginn einen der vorgegebenen Charaktere aus (meistens 3, höchstens bis zu 4 verschiedene stehen zur Auswahl) und bahnt euch euren Weg durch das Gebiet. Es gibt in diesem Spiel keine NPCs, nur die jeweils anderen Digiritter, die man kurz ansprechen kann. Ansonsten erscheinen Gegner zufällig auf der Map und diese sind ihrem Gebiet zugeordnet (zum Beispiel in Datamons Pyramide kämpft ihr gegen einige Gazimon und Kokatorimon).

Im Menü findet ihr folgende Punkte

  • Digimon-Status (hier könnt ihr sehen wie es eurem Digimon geht und zum Beispiel auch wieviele EPs ihr für die Digitation braucht)
  • Items (benutzt Items, die eure HP oder EP aufladen, sowie Angriff, Verteidigung oder ähnliches verstärken)
  • Speichern
  • Abbrechen

Zum Beenden des Games müsst ihr den Wonderswan einfach ausschalten, aber abspeichern nicht vergessen!



Die  Zufallskämpfe während der einzelnen Episoden helfen euch dabei eure EPs (Evolution Points) aufzuladen, die ihr am besten während des Boss-Kampfes zum Einsatz bringen könnt, damit euer Digimon digitieren kann (um das Leveln macht euch keine Sorgen, denn das entfällt in diesem Game. Pro Episode gibt es für jedes Partnerdigimon schon eine nächste feste Digitation).

Die Kämpfe selber sind dieses Mal mehr auf Geschicklichkeit ausgelegt. Dabei gibt es zwei Arten, die bestimmten wie stark euer Angriff wird: Entweder ihr müsst innerhalb der Zeit so oft A drücken wie ihr nur könnt oder ihr müsst den Knopf im richtigen Moment betätigen um die Balken nach unten zu drücken.
Bei beiden Wegen ist die Stärke des Angriffs in 3 Stufen eingeteilt: Schwach, Mittel und Stark (wobei ihr Stark nur erreicht, wenn ihr alle Balken runtergedrückt habt oder den A-Balken durch mehrfaches Betätigen des Knopfes gefüllt habt).

Während des Kampfes habt ihr folgende Optionen: Angriff (normaler Angriff oder Spezialangriff (für den werden EPs benötigt)), Items und Flucht.

 
 Grafik & Musik

 
Das Kampfsystem ist sehr gut gelungen, nicht nur, da es zwar schlicht ist wie in "Digimon Tamers: Brave Tamer", allerdings wurde hier noch viel Wert aufs Detail gelgt und so wurden ordentliche Hintergründe und abwechslungsreiche Bilder der Digimon erstellt wie sie angreifen, auf Befehle warten und auch mal was einstecken müssen. Dann gibt es noch für fast jedes Digimon sehr passende Angriffs-Animationen (zum Beispiel Energiekugeln, Hiebe, Pistolenkugeln, etc.). Außerdem gibt es viele auf den Wonderswan importierte Bilder aus der Anime-Serie.
Sehr positiv an dem Game ist auch die Vielfalt an Charakteren die für dieses Game in Pixelform geschaffen wurden wie zum Beispiel die 4 Meister der Dunkelheit oder Oikawa und Arukenimon und Mummymon und nicht zu vergessen all die Digiritter und ihre Digimon. Wo wir gleich auch beim größten Manko des Games sind: Die Grafik der Maps, auf denen man sich bewegt. Diese sind im Vergleich zu den anderen Wonderswan Games einfach nur schlecht, da anscheinend den Entwicklern die Farben ausgegangen zu sein scheint. Hier und dort schlechte Farbgebung, was besonders im ersten Level bei Takato und co. schnell Kopfschmerzen bereiten kann und viele Einsteiger abschreckt.

Aber das Spiel hat eine tolle Story, die Fans eigentlich auswendig kennen sollten trotzdem ist es toll die ersten zwei Staffeln nochmal Revue passieren zu lassen.
 

 

Die Musik hingegen ist schon besser als die Grafik. Schon bei Spielstart wird man von bekannten Melodien aus dem Digimon-Universum umpiept und lässt den einen oder anderen schnell über die schlechten Grafikverhältnisse hinwegsehen. Ansonsten gibt es aber natürlich auch einen Haufen 0815-Melodien, die für dieses Spiel geschaffen wurden, aber das ist ja in jedem Spiel so, also nicht weiter tragisch.

 Spielhilfen
Digitationen
Um digiteren zu können, benötigt man sogenannten EPs (Evolution Points), die ihr nach erfolgreichen Kämpfen gegen andere Digimon erhaltet. Je nach Episode ist das Champion, Ultra oder sogar Mega-Level der ganzen Partner-Digimon verfügbar, welche ihr mit einer bestimmten Anzahl an EPs im Kampf auswählen könnt.
- Champion: 50 EPs
- Ultra: 70 EPs
- Mega: 80 EPs

Bosse
- In Adventure gibt es folgende Boss-Gegner:
Kuwagamon, Devimon, Datamon, Etemon, Myotismon, VenomMyotismon, Piedmon, Puppetmon, MetalSeadramon, Machinedramon, Apokalymon und Diaboromon
- In Adventure 02 müsst ihr dagegen gegen folgende Digimon kämpfen
Digimon Kaiser (Deltamon), Digimon Kaiser (Airdramon), Digimon Kaiser (Kimeramon), Arukenimon, BlackWarGreymon, BlackWarGreymon/Arukenimon/Mummymon abwechselnd (es ist nicht schlimm, wenn ihr hier verliert, da ihr vor allem BlackWarGreymon mit nur einem Digimon kaum besiegen werdet, es muss nämlich geschwächt werden mit jedem Kampf), eines von vier Digimon, die auf verschiedenen Kontinenten warten (angelehnt an die Folgen 40 - 42), Deemon, MaloMyotismon, MaloMyotismon (erneut)
- In Tamers sind es folgende Kämpfe
Impmon, Baihumon/Azulongmon/Ebonwumon (je nachdem, ob man mit Takato, Henry oder Rika spielt)

 

Folgt uns!
DW-Kanal