Kapitel 11

Xros World
Das Geheimnis zweier Welten!?

Ein hilfloses Dorf wird von der Bagra-Armee angegriffen und gerade als die Lage am verzweifelsten scheint, stehen sie kampfbereit am Horizont: Team Xros Heart.
Taiki und seine Freunde stellen sich einmal mehr dem stärksten der drei Generäle Tactimon und seiner Armee gegenüber, während im Hintergrund die ersten Takte des Songs "We Are Xros Heart" anschlagen. Voll motiviert Tactimon diesmal einen Dämpfer zu verpassen, vereint Taiki Shoutmon, Ballistamon, Dorulumon sowie die Starmons zu Shoutmon X4 und gemeinsam stürzen sich sich mitten ins Kampfgeschehen. Sie mischen die gegnerische mit einem riesigen Schlag auf, mit dem sie sich direkt einen Weg frei bahnen. Zumindest Gotsumon, Wizardmon und Gatomon, Opfer dieses Bagra-Überfalls, sind ziemlich beeindruckt von dieser Kraft.

"Hühott, Hühott. Du musst laufen, Zenjirou! Sonst liegen wir weit hinter Taiki! Go Zenjirou! Go!"

Auf den Schultern des Kendo-begeisterten Jungen sitzt das kleine Mädchen Kotone und feuert ihn kräftig an. Er selbst weiß aber auch nicht, warum er das eigentlich macht und warum dieses Mädchen im Gegensatz zu ihrer Schwester so wild ist. Sparrowmon gibt dem kleinen Mädchen das Zeichen und sie hebt ihren Xros Loader hoch in die Luft. Aus Shoutmon X4 und Sparrowmon wird so das neue Shoutmon X5. Taiki, auf der Schulter von X5 stehend, ruft Tactimon zu, dass sie es heute endlich entscheiden werden. X5 stürzt sich auf den General, der blockt den Angriff mit seinem versiegelten Schwert und im Hintergrund beginnt der Refrain des bekannten Songs. Tactimon zeigt, dass es keine Angst hat, da es nach wie vor nicht an den Sieg dieser kleinen Träumer glaubt. Selbst als X5 sein Schwert zu Boden schleudern kann, löst die Klinge einen gewaltigen Erdstoß aus, der X5 zurückschlagt. Es scheint als hätte Tactimon in diesem Kampf die Oberhand und schafft es auch sofort X5 zu entwaffnen.

Der Kampf ist deswegen aber noch nicht für Xros Heart vorbei. Mithilfe des Sparrowmon-Armes blockt X5 einen weiteren Angriff´, auch wenn es Sparrowmon nicht wirklich gefallen hat. Mit der freien Hand greift es sich jetzt Tactimon, holt Schwung und wirft es mit einem "Meteor Impact" quer durch die Felssäule, die durch den Erdstoß entstanden ist. Nicht nur, dass die beiden Zuschauer Wizardmon und Gatomon fassungslos sind, Shoutmon feiert es geradezu ihm so einen Schlag verpasst zu haben. Auf einmal hören Shoutmon und Taiki Tactimons Stimme:

"Du benutzt nicht die Kraft der Digitation, was?"
"Ohje... Woher bitte schön wissen die das denn jetzt..."
"Ich meine nicht diese fix zusammengebastelte Imitation... Sondern die Kraft, mit der ihr Millenniumon überwältigt hattet. Glaubt ihr etwa nicht daran, dass wenn ihr sie jetzt benutzt, ihr mich besiegen könntet?"


Während Shoutmon beschämt der Frage auszuweichen versucht, geht Taiki die Sache ziemlich direkt an und will eher wissen, warum die Bagra-Armee nicht an dieser Kraft interessiert ist. Auch will der Junge wissen, was genau eigentlich Bagramons Absichten sind, doch Tactimon möchte darüber kein Wort verlieren und zieht sich stattdessen mit seiner Armee zurück. Der Bagra-General fürchtet nun, dass Xros Heart sie weiter verfolgen wird, aber Taiki beruhigt ihn. Er würde niemanden noch weiter jagen, der den Schwanz einzieht und verschwinden möchte. Dieser Charakterzug des Jungen weckt Tactimons Interesse, aber für's erste zieht dieser sich würdevoll zurück. Viele der Digimon können es nicht glauben, aber ein Sieg ist ein Sieg und die Zone sowie ihre Bewohner sind wieder in Sicherheit.

"Inzwischen sind einige Monate seit dem unerbittlichen Kampf gegen DarkKnightmon in der Rain Zone vergangen.Im Moment sind wir keine kleine Legende oder so...  Mit dem Freilassen der ganzen Digimon, die im Dark Crystal Palast gefangen waren, erweiterten unser Xros Heart und Kirihas Blue Flare ihren Einfluss enorm. Es ist wie ein wahrgewordener Traum der Bagra-Armee Widerstand zu leisten."

In Ballistamon MC hat Lillymon mit einigen anderen Digimon das Essen vorbereitet und sowohl im Haus als auch draußen herrscht reges Treiben, denn Taikis Armee ist nicht mehr so klein wie sie früher einmal war. Die Digimon genießen alle ein großes Festmahl und Taiki erhält vom Gotsumon-Ältesten die Code Crown der Zone überreicht. In der Zwischenzeit schreibt Akari lieber ihre Gedanken in Ruhe weiter auf.

"In der Digiwelt legt man alle Hoffnung in uns. Allerdings fehlt von Millenniumon, das wir erfolgreich in den digitalen Zwischenraum vertrieben haben, jede Spur. Dabei geht die Absicht, allen Digimon zu helfen, die in diese Sache mit hineingezogen werden, leider nicht ganz auf.
Es kann nicht sein, dass DarkKnightmon, das uns auch entkommen ist, nicht irgendetwas Böses plant. Vor allem macht mir auch die Sache mit Nene Sorgen, die, fusioniert mit Shademon, mitgenommen wurde. Taikis 'Ich kann ihm nicht den Rücken zukehren'-Art nimmt immer mehr zu."
Man sieht wie Akari beim Schreiben rot wird und doch bei diesem Satz einen ziemlich genervten Blick aufsetzt.
"Ach genau! Nenes kleine Schwester, die wir endlich bei dem Kampf damals befreien konnten... Ich war echt darüber  überrascht wie die kleine Kotone so drauf ist... *schwitz*"

In einer Rückblende sieht man wie Kotone langsam in ihrem Thron aufwachte und Sparrowmon fragte, ob denn schon morgen sei. Dabei begrüßte es das Digimon mit einem verschlafenen "Hey! Yo!" Und gerade als es ihr die Sache mit Nene zu erklären versuchte, sprang sie hellwach auf und begrüßte auch Taiki, Zenjirou und Kiriha mit ihrem "Hey! Yo!". So, als ob sie sich schon ewig kennen würden. Dann stellte sie sich selbstbewusst, wie das kleine Mädchen ist, ihren neuen Freunden vor und klopfte weiter freche Sprüche.

"Irgendwie war es sogar ganz gut, dass man ihr schutzlos so viel ihres Xros Codes entfernt hatte. Die Last auf ihren Körper nahm ab und zum ersten Mal seit langer Zeit konnte sie wieder zu sich kommen! Apropos Hartnäckigkeit... Letzen Endes wird Nenes Wunsch, nach dem sie sich von Anfang an sehnte, fast komplett in Erfüllung gehen. Aber dieses Ende mit ihr nimmt Kotone ziemlich schwer... An sich arbeiten wir ja zusammen, um die tapfere Nene zu retten, aber manchmal scheint sie bei uns doch noch niedergeschlagen zu sein. "
In diesem Moment sieht man, dass Kotone beim Essen nur schwer einen Bissen herunterbekommt. Da taucht Zenjirou auf und überrascht sie mit einem süßen Crepe aus der Sweets Zone. Er meint, sie müsse etwas essen, wenn sie auch einmal so eine bezaubernde Dame wie ihre große Schwester werden möchte. Leicht beschämt schaut sie erst zu Boden, greift dann aber blitzschnell nach dem Crepe und beisst beherzt hinein. Anstatt sich zu bedanken, wirft sie dem Jungen dann lieber eine freche Anmerkung an den Kopf.
Wizardmon ist fasziniert davon Xros Heart einmal in Wirklichkeit zu sehen und dabei all die berühmten Digimon zu Gesicht zu bekommen. Es zeigt Gatomon Beelzebumon, einen Engel der Sand Zone-Göttin, der Lilithmon Rache geschworen hatte, und Agunimon, den Gewinner der Colosseum Zone. Die beiden entdecken auch das legendäre BantyoLeomon der Study Zone. Wizardmon scheint gut informiert zu sein, denn es weiß auch, dass Kiriha zurzeit mit seiner Armee Blue Flare in der Factory Zone einmarschiert. Diese beiden Armeen hätten das Zeug dazu das Kriegszeitalter zu beenden, aber es es glaubt Taiki und Kiriha möchten nicht zusammenarbeiten.
Akari ist endlich fertig geworden mit ihrem Bericht und der "Buchhaltung", was Essen und Medikamente betrifft. Aber sie ist immer noch wacher als Taiki, der auf einmal vor lauter Müdigkeit wieder neben ihr zusammenbricht. Wie gewohnt schiebt sie schnell das Kissen dazwischen und bemerkt erst jetzt wie zerrissen seine rote Weste ist. Langsam kommt sie Taiki näher und macht sich Sorgen darüber, dass Taiki immer soviel für die Träume anderer tut. Da entdeckt sie plötzlich neben ihm die Code Crown der Corridor Zone liegen. Mit dieser Code Crown, denkt sich das Mädchen, könnte man möglicherweise laut Nene in die Welt der Menschen zurückkehren. Sie ist sich aber nicht sicher, ob das jetzt in dieser Situation auch wirklich das Richtige wäre. Da kommt Pandamon ans Fenster und teilt Akari mit, dass da jemand gerne Taiki treffen möchte und es dauert nicht lange bis der junge General kommt, wach und in einem neuen Outfit.
Bei einem der Besucher handelt es sich um Wizardmon, einem Gelehrten, der die Verhältnisse der Menschenwelt und der Seinsart der Digiwelt erforscht. Gatomon ist sein Assistent und auch gleichzeitig sein Wegbegleiter. Sie sind zu den Kindern gekommen, weil sie gerne den Xros Loader sowie die Code Crowns von Taiki haben möchten.

"Taiki Kudou... Möchtest du uns nicht in die Welt der Menschen begleiten?"
Am Lagerfeuer erklärt Wizardmon, was es genau vorhat. Durch seine Forschungen hat es nämlich erkannt, dass die Digiwelt nicht den physikalischen Gesetzten folgt und das Digimon auch nicht biologisch entstehen. Sie haben keine feste Substanz und doch sind sie Lebewesen mit einem festen Willen und können dadurch sogar sprechen. Zwar haben die Digimon schon viel von den Menschen gehört, aber in ihrer Welt waren sie bisher nie. Taiki wird klar, dass also alles in der Digiwelt künstlich zu sein scheint, wie ein "virtuelles Realitätsgame". Die Digiwelt scheint sich außerdem anders zu verhalten als die Welt der Menschen und doch irgendwie nicht. Denn Wizardmon glaubt, dass die Menschenwelt womöglich auch nur eine Zone in des ganzen Geflechtes ist. Es möchte in die Welt der Menschen reisen, um nach einem Hinweis zu suchen, der ihm alle Fragen beantwortet und der ihm vielleicht auch die Chance geben kann, diesen Krieg zu beenden.
Taiki kann seine Überlegungen nachvollziehen, macht sich aber Sorgen, was dann mit der Digiwelt passieren würde, wenn er nicht da wäre. Kotone bietet sich als führender General an, immerhin will sie erst dann zurück nach Hause, wenn sie ihre Schwester gefunden hat. Zenjirou will sich der Kleinen anschließen und würde ebenfalls zurückbleiben wollen, wenn Taiki geht. Nach kurzer Überlegung beschließt Taiki dann einmal in die reale Welt zurückzukehren und da nach einen Weg zu suchen, den Krieg zu beenden, da weitere Kämpfe in der Digiwelt weniger sinnvoll wären.

Währenddessen, an einem geheimen Ort, arbeitet DarkKnightmon erfolglos immer noch daran mit seiner Magie Shademon von Nenes Körper zu trennen. Nur hat es einfach noch nicht genügend Kräfte dafür und denkt mittlerweile daran endlich einmal stärkere Digimon, die es in sich vereinen kann. Da taucht Tsuwamon auf und berichtet dem dunklen Ritter davon, dass die Kinder in die Menschenwelt aufbrechen werden. Eine interessante Situation für DarkKnightmon, aber welchen Plan wird es unter diesen Umständen wohl schmieden?
- Ende Kapitel 11 -
<< Kapitel 10Kapitel 12 >>
Folgt uns!
DW-Kanal