Das Pendulum Progress ist das dritte V-Pet seiner Art und davon erschienen auch drei verschiedene Versionen zeitgleich mit dem D-Scanner (engl. D-Tector), um DNA-Digitationen möglich zu machen. Version 1.0 "Dragon's Roar" erschien in den Farben Weiß und Gelb, Version 2.0 "Armageddon Army" in Weiß und Blau und Version 3.0 "Animal Coliseum" in Dunkelblau und Grau.

Ein Vorteil bot sich bei dieser Version, denn man konnte nun auch ganz alleine höhere Digimon-Level erreichen ohne sich mit anderen Spielern verbinden zu müssen. Der Bildschirm ist im Vergleich zum Vorgänger etwas größer, dafür gibt es aber kein "Call"-Zeichen mehr, wenn das Digimon etwas braucht. Stattdessen gibt es einen Ton von sich und weint.

Digitationsguide - Digimon-Profile

Nach dem ersten Einschalten, müsst ihr zuerst die Uhrzeit angeben, danach erwarten euch 8 Symbole zum Erkunden und Spaß haben:

  • Waage - Hier könnt ihr verschiedene Informationen abrufen wie das Gewicht, das Alter, wie hungrig sowie das Digi-Punkte-Meter (DP). Neu ist, dass man die Anzahl der Herzen erhöht hat bzw. mit Zahlen das Ganze erweiterte. Ein weiterer Bildschirm zeigt außerdem die HP (Gesundheit), die AP (Angriffspunkte) und die SP (Geschwindigkeit zum Ausweichen) an. Schließlich gibt es dann noch den Kampf und DNA-Digitations-Bildschirm, wobei letzteres nur für Digimon wichtig ist, die dazu auch in der Lage sind.
    -> Alter: 24h entsprechen einem Digimon-Jahr
    -> Gewicht: Nahrung (+1G), Proteine (+2G), Training (-2G), Kampf (-4G)
     
  • Fleisch - Hier habt ihr 2 Möglichkeiten. Entweder ihr gebt eurem Digimon normale Nahrung (senkt Hunger) oder Proteine (erhöht Stärke)
     
  • Training - Diese Option erhöht die Stärke eures Digimon., allerdings senkt es die fürs Training nötige DP. Wie schon beim normalen Pendulum gilt es im "Normal"-Modus das Pendulum Progress einfach möglichst schnell zu schütteln, um damit seine Attacken aufzuladen.
    Im "Kampf"-Modus kann man gegen ein anderes Digimon kämpfen, ohne sich mit einem anderen Spieler verbinden zu müssen. Anders als bei diesen Kämpfen ist hier, dass eine HP-Leiste angezeigt wird und für die Siegesrate gehen nur die Siege mit in die Statistik rein. Ob man verliert, ist also egal. Außerdem ist dieser Modus ein Endlosmodus, da es kein bestimmtes Ende gibt und man kämpft in einem bestimmten Rhythmus (3 Champion-Level Digimon, 1 Ultra-Level Digimon, 3 Champion-Level, ... und beim 100. Kampf jeweils ein Mega-Level Digimon). Sobald ein Mega-Level Digimon besiegt wurde, erhält man den "Master"-Status, eine kleine Trophäe sowie einen Power-Boost beim Training und Kämpfen und bei 999 Kämpfen schließlich gibt es den Titel "Champion".
     
  • Verbinden - Hier gibt es 2 Optionen.
    - Kampf: Hier könnt ihr eine Verbindung zu einem anderen Pendulum aufbauen und so gegen das andere Digimon kämpfen. Ebenso kann man sich auch mit dem D-Scanner verbinden als auch mit älteren V-Pets (die Option war notwendig geworden, da die Kampfmechanik beim Pendulum Progress eine andere ist). Je mehr Kämpfe ihr dadurch gewinnt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass ihr das Ultra-Level erreicht.
    - DNA-Digitation: Verbindet man sein Pendulum mit einem weiteren und wählt diese Option digitieren die Digimon mittels DNA-Digitation auf das nächste Level. Sind aber beide Digimon nicht kompatibel zueinander, erscheint eine Fehlermeldung. Möglich ist es zudem es mit dem D-Scanner zu verbinden und mit diesem dann die Digitation auszuführen.
     
  • Toilette - Wenn euer Digimon sein Geschäft macht, nutzt diese Option zum Saubermachen. Euer Digimon wird krank, wenn es nach 8 Häufchen nicht sauber gemacht wird. 
     
  • Lichtschalter - Will euer Digimon schlafen, nutzt diese Option, um das Licht an/aus zu schalten. Wenn ihr seinen Wunsch nicht innerhalb von 30 Minuten erfüllt,  zählt dies als Erziehungsfehler. 8 Stunden Schlaf sind der Grundstein dafür, um eure DP wieder auffüllen zu lassen.
  • Verband - Sollte euer Digimon krank bzw. verletzt sein, heilt es mit dieser Option (obere für eine Krankheit, untere für den Fall, dass ein Totenschädel über eurem Digimon schwebt). Solltet ihr es nicht machen, könnte es sterben. Und selbst im Kampf können sie Schaden davontragen, der geheilt werden muss.

Soundeinstellungen: Drückt A und C gleichzeitig, um den Ton an/aus zu schalten. Stirbt euer Digimon, werdet ihr dennoch ein Tonsignl hören können.
Pause: Bei den Versionen 1.0 und 2.0 wurde keine direkte Pause-Funktion integriert, allerdings lässt sich hier mit einem kleinen Trick aushelfen. Und zwar muss man dafür mittels gleichzeitigem Drücken der Knöpfe A und C die Uhr einstellen und diesen Bildschirm sollte man dann nicht mehr verlassen. Aber bei der Version 3.0 gibt es eine solche Funktion. Dafür einfach die Knöpfe B und C gleichzeitig drücken und die anschließende Frage mit "Yes" beantworten. Schon schaltet es sich in eine Art Ruhezustand.

 

Folgt uns!
DW-Kanal