Kapitel 01

Xros Road
Die Wege der Kinder kreuzen sich
Alles beginnt düster und geheimnisvoll mit eigenartigen Wesen, die angegriffen werden von einer äußerst starken Armee, der sogenannten Bagra-Armee. Doch gerade als sie die Hoffnung auf Frieden aufgeben wollten, erscheinen am Horizont einige Figuren. Es sind der legendäre Heldengeneral mit seinen Digimon. Der Menschenjunge verbindet die Monster zu einer großen Kampfmaschine und versetzt der gegnerischen Armee einen harten Schlag, als plötzlich...
"Taiki! Hey, Taiki! Wach endlich auf, Taiki!!"

Alles war nur ein Traum des 13-jährigen Jungen Taiki Kudou. Seine beste Freundin Akari Hinomoto (12 Jahre alt) hat den Langschläfer wie immer mit einem kräftigen Schlag aufgeweckt, damit die beiden nicht zur spät zu seinen Verabredungen kommen. Aufgrund seines Charakters einfach nicht Nein sagen zu können, muss er heute in der Fußball-AG und der Basketball-AG aushelfen und der Junge ist einfach ein Naturtalent in allem, was er tut. Obwohl er in den Sportarten nur ein Amateur ist, spielt er nämlich wie ein Profi.
Als Akari ihn dann unterwegs auf den Traum anspricht, meint er aber nur, dass er sich nicht mehr wirklich erinnern würde. Die Kämpfe waren angsteinflößend, aber irgendwie würden sie ihn auch kitzeln. Als schließlich am Ende des Tages der 12-jährige Zenjirou Tsurugi vor den beiden auftaucht und Taiki zu einem erneuten Kendo-Kampf herausfordern will, hört der Junge auf einmal eine eigenartige Stimme.

"Werde ich jetzt sterben? He... Das ich überhaupt daran glaubte eines Tages der König sein zu können."
Erschrocken springt Taiki auf und kann nicht glauben, was er da hört. Jemand liegt im Sterben und scheint völlig hilflos zu sein. Kurzum entschließt er sich der mysteriösen Stimme zu helfen, die nur er hören kann. Weder Akari und Zenjirou noch die Stimme selbst wollen aber, dass er es tut. Als dann ein Auto vom Himmel fällt, warnt die Stimme Taiki mahnend. Was die Kinder dann sehen, können sie nicht glauben, denn der Himmel verzerrt sich und alle elektronische Geräte spielen verrückt. Schließlich gelingt es Taiki die Stimme, die immer schwächer wird, in einer Seitengasse zu finden. Sie strahlt in einem kleinen Licht, das selbst Akari und Zenjirou jetzt sehen können. Die beiden wollen einfach nur, dass Taiki das Licht in Ruhe lässt und sie wieder zurückgehen, aber in dem Moment unterbricht sie eine tiefe Stimme, die sich an Taiki richtet.

"Möchtest du dieser Melodie helfen...? Dann nimm diesen Xros Loader an dich. Selbst wenn es gerade im Sterben liegt, kannst du darin seine Daten speichern und ihn reloaden."

Natürlich wehren sich Akari und Zenjirou weiter dagegen, damit Taiki nichts Dummes anstellt, aber es ist zu spät. Taiki hat beschlossen dieser schwachen Stimme nicht einfach den Rücken zuzukehren. Während er die Daten in den Xros Loader gibt, öffnet sich unter ihnen ein Tor zu einer anderen Welt. Die mysteriöse tiefe Stimme wünscht ihnen auf ihrer Reise viel Glück. Als sie das Ende Erreichen, fallen sie gerade inmitten einer riesigen Monsterhorde. Sie wissen nicht, was das eigentlich für Lebewesen sind, doch scheinbar sind sie nicht gut gesinnt und wollen die drei Kinder direkt angreifen.

In dem Moment meldet sich die Stimme von vorhin wieder. Die, die dabei war zu sterben. Ihr geht es wieder gut, dank Taiki, und sie erklärt dem Jungen, dass sie von nun an Seelenbrüder sind. Erst jetzt wird Taiki bewusst, dass er den Namen dieses Wesens sehr wohl kennt, denn er hatte es schon gesehen. In seinem Traum.

"Reload! Shoutmon!"

Das Wesen springt fast schon aus dem Xros Loader raus und materialisiert sich noch im Sprung. Seine Freunde können einfach nicht glauben, dass Shoutmon noch lebt. Mit einem großen Selbstbewusstsein stellt sich das kleine Wesen vor die Horde und ruft aus voller Brust "Zeit für Rock 'n Roll!". Blitzschnell springt es hin und her und verpasst den Gegnern deftige Schläge mit seinem Mikrofon. Als dann auch noch Ballistamon auftaucht, erinnert sich Taiki an immer mehr Bruchstücke aus seinem Traum bis das übermächtige MadLeomon auftaucht und dafür sorgt, dass diese beiden Digimon wieder ruhig sind.
 

Taiki bittet Shoutmon darum seinen Anweisungen zu folgen, was für das Wesen völlig unnötig ist. Immerhin sind sie Seelenbrüder. Da ruft Taiki laut in die Luft "Shoutmon! Ballistamon! DigiXros!" und verbindet die beiden Digimon, die alleine zu schwach wären, zu einem Digimon, dass Shoutmons Schnelligkeit und Ballistamons Kraft in sich vereint. Auch wenn nach Taiki noch etwas fehlt, da es nicht aussieht wie in seinem Traum, ist Shoutmon X2 stark genug mit MadLeomon den Boden zu wischen. Mit einem finalen "Body Blaster" entscheidet es schließlich den Kampf für sich.

Am Ende sieht man dann 2 weitere Menschenkinder mit diesen seltsamen Wesen, die scheinbar sehr gut wissen, was ein Xros Loader ist. Am Ende gibt es Jubelschreie von allen für den erfolgreichen Schlag gegen die Bagra-Armee. Aber Akari findet, dass die Kinder wirklich nun nach hause gehen sollten. Doch... Wo sind die Kinder eigentlich hingeraten?

- Ende Kapitel 01 -

 
 Kapitel 2 >>
Folgt uns!
DW-Kanal