Yamaki

 Reika

 Megumi
Name: Mitsuo Yamaki

Synchronsprecher:
Tim Moeseritz








Name: Reika Ootori

Synchronsprecher:  Marie Sumner








Name: Megumi Onodera

Synchronsprecher: Nadja Diek
Die ersten, die sich den Tamern entgegenstellen, gehören der Organisation namens Hypnos an. Darunter sind unter anderem Yamaki, Reika und Megumi, die für die nationale Sicherheit, was digitale Angriffe betrifft, sorgen. Digimon, die in die reale Welt eintreten, nennen sie "Wilde" und sobald sich eines materialisiert, wird es vernichtet und jegliche Beweise, die an die Öffentlichkeit treten könnten, verwischt.

Sie besitzen verschiedenste Technologien, um es den Digimon schwer zu machen in der realen Welt Chaos anzurichten, so wie die Programme Yuggoth und Shaggai.

Yamaki ist eigentlich nicht wirklich böse, wenn man ein Tamer ist, sieht man ihn allerdings aus diesem Blickwinkel. Er will die Digimon nur deshalb löschen, weil er die Menschen beschützen möchte. Dies kommt aber erst später zu Tage. Doch alleine die Tatsache, dass er die Digimon löscht, machen ihn zu einem Feind. Schon nach kurzer Zeit verstehen er und seine Mitarbeiter, dass nicht alle Digimon bösartig sind und aus diesem Grund unterstützt er die Digimon Tamer anstatt sie zu jagen.

Weiterhin gehören folgende Menschen zum Team: Gorou Mizuni (Shibumi), Janyu Wong, Rob McCoy (Delfin), Rai Aishuwarya (Curly), "Name unbekannt" (Babel), "Name unbekannt" (Daisy), Johnny Beckenstein.
Diese Menschen haben einst die Digimon erschaffen und arbeiten Jahre später wieder zusammen, um das Programm D-Reaper loszuwerden, das die Welt bedroht.

Deva-Digimon

Name: Die 12 Deva-Digimon

Level: Ultra
Gruppe: Tierdigimon

 

Die Devas sind 12 Tier-Digimon auf dem Ultra-Level, die den 4 Souveränen dienen. Sie basieren auf den 12 Devas des indischen Buddhismus, aber auch den chinesischen Tierkreiszeichen.

Jedes Deva hat drei Hörner auf dem Kopf, sowie rote leuchtende Auge (außer Makuramon) und sie tragen traditionelle chinesische Kampfkleidung. In der Staffel wird erwähnt, dass alle 12 von den Digimon unter der Leitung von Zhuqiaomon stehen, doch staffelunabhängig stehen jeweils drei von ihnen unter jeweils einem der vier Souveränen.
Keines von ihnen ist allerdings böse oder hat böse Absichten, da sie nur in die reale Welt eindringen, um nach Calumon zu suchen und um so ihre eigene Welt zu retten. Da es 12 von ihnen gibt, ist jedem von ihnen, bis auf Ausnahmen, nur ein kurzer Auftritt beziehungsweise Kampf gegönnt.

Die Mitglieder der Deva-Digimon sind:
Mihiramon, Sandiramon, Sinduramon, Vajiramon, Pajiramon, Kumbhiramon, Indramon, Vikaralamon, Makuramon, Majiramon, Chatsuramon, Antylamon.

 BeelzemonName: Beelzemon

Level: Mega
Gruppe: Böses Digimon
Typus: Virus
Attacke: Kralle der Finsternis, Patronentorpedo
Synchronsprecher:
Stefan Krause
Beelzemon ist nur eine Art „Zwischengegner“, der die Tamer nur angreift, weil er mit den Deva einen Vertrag abgeschlossen hat, nur hält er sich zu Beginn noch recht zurück. Doch dann gerät es außer Kontrolle und bringt alle in Gefahr, sogar die beiden Welten. Nachdem es gegen Gallantmon gekämpft und verloren hatte, zieht es sich zurück, aber später taucht es wieder auf, nachdem die Tamer es mit in die reale Welt genommen hatten, und kämpft Seite an Seite mit deren Digimon.

 D-Reaper Ball

Name: D-Reaper

 

D-Reaper hat sich wie die Digimon weiter entwickelt und kann alles, was mit Daten zu tun hat, löschen. Es kann auch lernen und könnte über kurz oder lang ebenso die Menschen und deren Welt löschen, indem es nur lang genug Daten und Verhaltensmuster analysiert und auswertet, danach dementsprechend darauf reagiert.
Es besteht aus verschiedenen Agenten und aus der Masse an sich, zudem hat es Jen gefangen genommen und ihre Gedanken absorbiert, was es immer stärker machte.

 

Folgt uns!
DW-Kanal