Allgemeine Infos
TitelDigimon Story: Cyber Sleuth
Originaltitelデジモンストーリーサイバースルゥース
HerstellerBandaiNamco Games
GenreRPG
ReleaseJapan: 12.03.2015
Erhältlich fürPlaystation Vita

>> Hier geht es zu unserem Testbericht <<

 Story
Japan in der nahen Zukunft. Aufgrund der Technologie sowohl visuell als auch sensorisch ins Internet gehen zu können, wurde der "Cyberraum EDEN" zu einer weiteren Alltagswelt für jedermann. Der Cyberraum wurde eigentlich von einer Security geschützt. Doch so wie er mit dem Alltag aller zusammenhängt, so kommt es dort auch immer häufiger zu Verbrechen und Straftaten. Hacker nutzen spezielle Virenprogramme und fügen dem Cyberraum enorme Schäden zu. Diese Virenprogramme haben eine künstliche Intelligenz, absorbieren jegliche Informationen, passen sich an ihre Umgebung an und verfügen über die Fähigkeit vielfältigen Digitationen nachzugehen.
Die Menschen nannten diese besonderen Virenprogramme "Digitale Monster"...
 
 Charaktere

Männlicher HauptcharakterWeiblicher HauptcharakterDer Spielercharakter

Je nachdem wie man sich zu Beginn des Spiels entscheidet, kann man entweder als Junge oder als Mädchen spielen.

Wegen eines Bugs, der plötzlich im Cyberraum auftrat, entstanden Schäden im Teil der psychischen Daten und der Hauptcharakter kann seitdem nicht mehr in seinen menschlichen Körper zurück. Stattdessen wird er/sie mit einem halb digitalen Körper in die reale Welt ausgestoßen. Um nun den eigenen Körper wiederzuerlangen, verfolgt man zusammen mit den Digimon die Vorfälle im Cyberraum. 
Nokia ShiramineArata SanadaNokia Shiramine (links)

"Was sein wird, wird sein" ist ihr Motto. Auch wenn sie mal niedergeschlagen ist, bleibt sie grundsätzlich positiv. In Wahrheit ist sie aber ziemlich ängstlich und auch wenn sie sich vor den Kindergeistern fürchtet, von denen man sich seit einiger Zeit im Cyberraum erzählt, geht sie ihre ersten Schritte im Interesse an den Digimon. Sie knüpft eine innige Verbindung mit Agumon und Gabumon, die sie dort traf, und zusammen wachsen sie als Partner zusammen.

Arata Sanada (rechts)

Ein junger Mann, den man, ähnlich wie Nokia, durch einen Chat kennenlernt. Es gibt viele Dinge, die seine Umgebung verwirren wie seine Art ziellos umherzuschweifen, aber er kann den jüngeren Hauptcharakteren auch zeigen wie er sich wie ein großer Bruder um sie kümmern kann. Es scheint als wäre er früher ein scharfsinniger Hacker gewesen, aber davon erzählt man sich nicht viel.
Agumon und Gabumon als erste PartnerdigimonAgumon & Gabumon

In der untersten Schicht des Cyberraums trafen sie auf die Hauptcharaktere. Agumon, das wie ein kleiner Dino aussieht und sich vor nichts fürchtet, und Gabumon, dessen schüchterner Charakter von seinem Fell verdeckt wird. Bei der Begegnung mit den Digimon werfen sie die Frage nach einem Vorbild der hackenden Hauptcharaktere auf und verschweigen ihnen ein Geheimnis - Dass ihnen ein gewaltiges Schicksal bevorstehen wird.
Kyouko Kurumi
Kyouko Kurumi
- Die Detektivin -
Rie Kishibe
Rie Kishibe
- Die Ehrgeizige -
Yuuko Kamishiro
Yuuko Kamishiro
- Die Auftraggeberin voller Kummer -
Geheimnisvoller Junge
Geheimnisvoller Junge
- Der "Geist" in der Digiwelt -



 System
 
Abenteuer

Immer häufiger kommt es zu rätselhaften Ereignissen in der realen und der digitalen Welt. Der Hauptcharakter, der seinen richtigen Körper durch einen Unfall im Cyberraum verloren hatte und nun einen Datenkörper besitzt, wird dabei zu einem Cyber-Detektiv. Dabei unterstützen ihn die besondere Fähigkeit des "Connect-Sprungs", die man erhält, sobald man selbst aus Daten besteht, und die Verwendung des "Hacking Skills", der Gebrauch von den speziellen Fertigkeiten der Digimon macht, die man mit sich führt. Befindet sich der Hauptcharakter in der Nähe eines Terminals, kann er jederzeit den "Connect-Sprung" nutzen, der ihm dank seines Datenkörpers zur Verfügung steht, und er kann so zwischen der digitalen und der realen Welt hin und her wechseln.
 Während er zwischen den beiden Welten hin und her springt und während er die Verbrecher der mysteriösen Vorfälle jagt, die in der Stadt passieren, wie auch die Vorfälle selbst auflöst, beginnt er die Wahrheit über den Unfall zu entdecken, durch den er seinen richtigen Körper verloren hat.

Rekrutierung von Digimon

Wenn du ein Dungeon durchsuchst, wirst du sowohl auf wilde Digimon als auch auf Digimon treffen, die von Hackern kontrolliert werden, und die gilt es zu bekämpfen. Sobald dann ein Kampf startet, fährt das "Digimon Capture" automatisch hoch. Es scannt die gegnerischen Digimon und sammelt immer mehr Daten für den Spieler ein. Für ein schwaches Digimon reicht es es das Monster einige Male gescannt zu haben. Will man aber ein starkes Digimon, muss man auch entsprechend viele Daten sammeln. Es hängt also davon ab, auf welchem Level sich das Digimon befindet.
Die gescannten Daten, die du von gleichen Digimon einer Art auf deiner Reise gesammelt hast, kannst du, wenn es 100% oder mehr sind, im Digi-Labor umwandeln und zu einem echten Digimon materialisieren lassen, das dir im Kampf beistehen kann. So zu Freunden gewordene Digimon werden stärker und können sogar digitieren, wenn du dich gut um sie kümmerst!

Zu den Spielhilfen

Folgt uns!
DW-Kanal